02.10.2015 | Verkaufstraining für Sozialunternehmer und deren Mitarbeiter

Struktur, Prozess, Organisation

Inhalte | Ziele | Nutzen | | Trainer | Preise

„Wir sind Sozialarbeiter. Aber eigentlich sind wir auch Verkäufer. Das haben wir allerdings nie gelernt.“ Dieses Zitat des Teilnehmers eines Strategieworkshops ist wegweisend, zeigt es doch einen alltäglichen aber ungedeckten Bedarf in der Sozialbranche auf. Träger, Projekte und Sozialunternehmen müssen bei unterschiedlichsten Interessengruppen, potentiellen Partnern und Förderern um Unterstützung werben – in der Regel um Geld. Das nennt man „Verkaufen“, auch wenn der Begriff engagierten Akteuren der Sozialarbeit oft nur schwer über die Lippen geht.

Projektideen, Konzepte und Programme perfekt darzustellen, die Interessen des jeweiligen Adressaten dabei im Blick behalten, Gespräche beziehungs- und lösungsorientiert zu führen, klug, strategisch, und dabei ehrlich und glaubwürdig aufzutreten – all dies sind Fähigkeiten, die nicht nur auf klassischen Märkten entscheidend für den Erfolg einer Unternehmung sind.

 

INHALTE

Die Teilnehmer werden darin unterrichtet, wie die nachfolgend Unterrichtsinhalte einzusetzen sind:

  • Begrüßung/Einführung in das Thema
  • Demonstration eines Verkaufsgespräches live
  • Allgemeine Informationen zum Thema Kommunikation
  • Die Unterscheidung von Einwänden und Vorwänden
  • Warum kauft der Kunde? Die 13 Kaufmotive
  • Persönlichkeitstypen: Nicht alle Kunden sind gleich
  • Fragetechniken im Verkaufsgespräch – Vorstellung der Fragearten
  • Erarbeitung des sogenannten Fragetrichters
  • Vorstellung und Übung der goldenen Nutzenbrücke
  • Die vier Stufen des Kundennutzens (Anwendung auf die Geschäftsidee)
  • Hilfreiche Abschlusstechniken im Verkaufsgespräch
  • Werkzeuge eines erfolgreichen Verkäufers: Ziele, Hartnäckigkeit und professionelles Empfehlungsmanagement

ZIELE

Den Teilnehmern wird detailliert vermittelt, in welchen Phasen ein Kundengespräch abläuft, wie sie im Rahmen einer professionellen Bedarfsanalyse verschiedene Fragetechniken gezielt einsetzen, wie sie in der Angebotsphase die Nutzenargumentation berücksichtigen und welche Abschlusstechniken zur Verfügung stehen, um das Kundengespräch erfolgreich abzuschließen.

 

Friedhelm-Sommerland
Friedhelm Sommerland

Friedhelm Sommerland  Jg. 1967, verheiratet und Vater zweier Kinder, ist zertifizierter Kommunikationstrainer (DVNLP e.V.) und Bankfachwirt (DIHK). Er war über zwanzig Jahre im Vertrieb in der privaten Wirtschaft tätig. Seit 2008 arbeitet er freiberuflich als Unternehmensberater, Coach und Trainer. Er unterrichtet zu den Themen Unternehmensgründung und Unternehmensführung, Vertrieb und Kundenakquisition sowie Betriebliche Gesundheitsprävention und Burnout-Prophylaxe. Außerdem ist er Autor des Buches „Sold out! Der ausgebrannte Verkäufer!“ (2009).

PREISE 

  • Zeit: Freitag 02.10.2015 | 10 – 17 Uhr
  • Preis: 295 Euro zzgl. MwSt pro Teilnehmer
  • Ort: .garage berlin | Holsteinische Straße 39-40 | 12161 Berlin

 

ANMELDUNG

Sie sind jetzt neugierig und möchten beim Workshop dabei sein? Geballtes Wissen mit langjähriger praktischer Erfahrung aus erster Hand bekommen? Dann melden Sie sich am besten direkt an. Der Workshop ist auf eine Teilnehmerzahl von 12 Personen beschränkt.

 

VERBINDLICHKEIT

Mit der Aktivierung des Bestätigungsfeldes melde ich mich verbindlich zu dem Workshop an. Der Workshop findet bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen statt und ist auf 12 Teilnehmer beschränkt. Mit der Teilnahmebestätigung durch die .andersBerater ist die Buchung abgeschlossen und die Teilnahmegebühr von 295,- Euro zzgl. MwSt fällt an. Es besteht die Möglichkeit die Anmeldung 21 Tage vor dem Workshoptermin zu stornieren. Danach wird der volle Rechnungsbetrag fällig. Angemeldete Personen können bei Bedarf eine Ersatzperson benennen.


02.10.2015 | Verkaufstraining für Sozialunternehmer und ihre Mitarbeiter

 

Überprüfung